Sophos & Microsoft gegen HAFNIUM

Wie vor einigen Tagen bekannt wurde, hat eine Hacker-Gruppierung namens Hafnium mehrere Zero-Day-Sicherheitslücken in Microsoft Exchange ausgenutzt.
Sie fürchten Hafnium hat bei Ihnen zugeschlagen? Dann nutzen Sie die Möglichkeit der kostenfrei Sophos Intercept X with EDR zu testen.

Mit der Zusatzfunktion EDR erhalten Sie schnell einen Überblick.  Eine kurze Rückinfo genügt und wir schalten Ihnen kostenfrei einen 30-Tages-Test zur Überprüfung frei. Zwar hat Microsoft umgehend ein Sicherheitsupdate bereitgestellt, doch die Gefahr ist damit nicht gebannt: Selbst wenn Unternehmen das Update schnell eingespielt haben, waren die Hacker oft schneller und befinden sich bereits (unerkannt) im System. Betroffene Unternehmen bemerken dies oft nicht, weil ihre Schutzlösung dies nicht erkennt.

Sprechen Sie uns an, wenn Sie wissen möchten:

–              Wie die aktuellen Angriffe auf Microsoft Exchange Server ablaufen.
–              Wie Sie überprüfen können, ob Sie betroffen sind.
–              Was Sie machen können, wenn die Hacker noch in Ihrem Netzwerk sind.
–              Wie Sie sich zukünftig gegen solche und andere Angriffe schützen können.

Testen Sie die Sophos Intercept X mit EDR – das Mittel gegen Ransomeware

Anatomie eines HAFNIUM-Angriffs

Infektionskette-HAFNIUM

Sophos Endpoint Angebote

PASSENDE PRODUKTE & SCHULUNGEN:

Weitere Informationen zum Thema:

Sophos Server Protection: Wechseln und 15% sparen

Neukunden, die zu Sophos wechseln und Bestandskunden mit Sophos Server Protection, die ihre Lizenz verlängern, erhalten jetzt 15% Rabatt für bis zu 36 Monate.

WhatsUp Gold: 50% Discount + 2 Plug-in´s Ihrer Wahl!

WhatsUp Gold 2022 Mittelstands-Angebot: Sichern Sie sich für Ihr Mittelstands-Unternehmen über 50% Rabatt zum ursprünglichen Preis und zusätzlich 2 Plug-in´s Ihrer Wahl!

Fragen zum Thema?

Wir unterstützen Sie gerne bei der Auswahl der richtigen Lösung.

Unsere Hotline freut sich auf Ihren Anruf:
+49 2364 / 10538 -0 

Produktanfrage
You've just added this product to the cart: